Rahmenbedingungen

Schweigepflicht

Psychotherapeuten sind zur Verschwiegenheit über alle ihnen in der Ausübung ihres Berufes anvertrauten oder bekannt gewordenen Geheimnisse verpflichtet.

Setting und Altersgruppen

Ich arbeite überwiegend im Einzelsetting (ein/e KlientIn : ein Therapeut), fallweise auch mit Paaren. Alterszielgruppen sind Jugendliche, Erwachsene und ältere Menschen. Mit Kindern arbeite ich nicht.

Sitzungsdauer

Einzelsitzungen dauern in der Regel 50 Minuten und finden einmal wöchentlich statt. Sitzungen mit Paaren dauern 50 oder 90 Minuten und finden wöchentlich oder 14-tägig statt.

Therapiedauer

Psychotherapie ist ein gemeinsamer Prozess, der Regelmäßigkeit erfordert. Die Therapiedauer hängt von der Art Ihrer Belastungen und Schwierigkeiten sowie vom Therapieziel ab. Psychotherapie unter einem Jahr ist fachlich jedoch höchst selten sinnvoll und wirksam. Insbesondere am Anfang einer Psychotherapie sind wöchentliche Sitzungen wichtig, um ein konsequentes und auch für Sie sichtbares Vorankommen zu gewährleisten. Ich werde mich meinerseits bemühen, Ihnen wöchentliche Termine anzubieten.

Kosten und Zahlungsmodalitäten

Das Honorar für Psychotherapie und psychologische Beratung beträgt EUR 85,- für 50-Minuten-Einheiten und EUR 150,- für 90-Minuten-Einheiten. Supervision und Coaching kosten EUR 90,- für 50-Minuten-Einheiten und EUR 160,- für 90-Minuten-Einheiten. Alle Leistungen sind umsatzsteuerfrei.

Sie können bar oder mit Rechnung bezahlen. Die Rechnungen händige ich Ihnen am Ende des Monats persönlich aus oder schicke Sie Ihnen per Post zu.

Falls nicht anders vereinbart, sind diese innerhalb spätestens 10 Tagen zu bezahlen. Bei nicht fristgerechter Zahlung können zu den oben genannten Kosten Mahnspesen, Rechtsanwaltskosten und Gerichtsgebühren hinzukommen.

Absageregelung

In der Psychotherapie sind sogenannte Absageregelungen üblich. Dies hat inhaltliche und praktische Gründe. Der inhaltliche Grund ist, dass kurzfristige Absagen oft dann gemacht werden, wenn der Therapieprozess (die konkreten Inhalte, die in der Therapie gerade bearbeitet werden) an einen schwierigen Punkt gelangt. Der praktische Grund ist der, dass ich Therapiesitzungen wenige Stunden vor Ihrem Termin nicht mehr nachbesetzen kann.

In meinem Fall gilt eine 24-Stunden-Absageregelung. Das heißt, dass die Stunde Ihrerseits in voller Höhe zu bezahlen ist, wenn Sie nicht wenigstens 24 Stunden vor der Sitzung absagen. Eine Ausnahme von dieser Regel stellt nur der Fall dar, dass in der gleichen Woche ein Ersatz-Termin vereinbart werden kann.

Don’t push the river. It flows by itself. (Fritz Perls)